Fashion | January 29, 2015

TEAM ZUKKER

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.comwww.thelifbissue.comwww.thelifbissue.comwww.thelifbissue.comwww.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

www.thelifbissue.com

 

Wow, Team Zukker, you really blew me away!

 

The three designers Sebastian Schettler, Heike Becker and Benjamin Kräher made their debut with their Autumn/Winter 2015 collection named ‘Jukeboxhero’ during Fashion Week in Berlin. It had definately a wow factor! All seats in the ‘stage area’ were taken and I was really curious to see what they came up with.

 

I loved everything: The fabrics, the straight lines, the beautiful colours (the bright yellow? Just amazing!). Also I liked hair and make up best from all the looks I’ve seen. Definately retrostyle and the perfect addition to the casual looks.

 

The label Zukker is from Halle and known for its distinctive silhouettes and accurate cuts. It’s the straight lines especially that give the collection a unique sportiness with looking very chic at the same time; a real wow-look when styled with those chunky plateau shoes as the models were wearing. Everything is produced in the Ore Mountains under fair production conditions and by using high-quality materials. It’s the core philosphy of the label.

 

I loved the fact that the models stayed on the built-in pedestal for about 15 minutes after the official show. That way I could take some pictures without being rushed. Although the crowd wasn’t too tame and using one’s elbows at times wasn’t a bad idea! Really can’t wait for the next Zukker collection…

 
 
 

Wow, Team Zukker, Ihr habt mich hammermäßig begeistert! 

 

Die drei Designer Sebastian Schettler, Heike Becker und Benjamin Kräher gaben mit ihrer Herbst/Winter 2015 Kollektion, die sie ‘Jukeboxhero’ getauft haben, ihr Debüt auf der Fashion Week in Berlin. Und was für eins! Die Plätze im ‘Stage-Bereich’ waren komplett gefüllt und ich war so gespannt, was mich da erwartete.

 

Ich fand alles klasse: die Stoffe, die geraden Schnitte, die tollen Farben (das leuchtende Gelb? Einfach genial!). Auch Haare und Make up haben mir von allem, was ich mir angeschaut habe, am Besten gefallen. Definitiv im Retrostyle gehalten, war es die perfekte Ergänzung zu den sportlichen Looks.

 

Das aus Halle stammende Label Zukker steht für markante Silhouetten und exakte Schnitte. Die Geradlinigkeit verleiht der Kollektion eine ausgefallene Sportlichkeit und sieht gleichzeitig richtig schick aus; ich denke gerade mit groberen Plateauschuhen wie von den Models getragen, ist es ein wirklich ein Wow-Look. Zukker fertigt alle Produkte im Erzgebirge unter fairen Bedingungen und verarbeitet dabei hochwertige Materialien; dies gehört zur Grundphilosphie des Labels.

 

Ich fand es super, dass die Models nach der offiziellen Show noch etwa eine Viertelstunde auf dem errichteten Post standen, so konnte ich in Ruhe Fotos machen. Obwohl. Das Gedränge war echt riesig und man musste teilweise die Ellenbogen ausfahren! Ich bin schon richtig gespannt auf die nächste Kollektion von Zukker…

Comments

Katarina Ahlsson

Richtig tolle Bilder von einer anscheinend grandiosen Show! Die Farben und Schnitte gefallen mir so gut – und der Retro-Minimalismus passt wunderbar zu den abgefahrenen Frisuren. Danke fürs Teilen, das Label steht bei mir jetzt ganz oben auf der Merkliste.

Katarina x
http://katarina-ahlsson.se

Reply

Leave a Comment