Chester

Lifestyle | January 22, 2016

MY NEW HOME: CHESTER

chester-england
 

I can’t help it and need to start off with doors! Crazy, right? I just love pretty doors and totally get every Brit or anyone living here and has an Instagram account wanting to share all these door photos, they are so instagrammable. I could never tire of them. I love the bright colours and they never fail to put me in a good mood. We have a very classic panel front door in white in our house in Germany and if it wasn’t for the red and white facade, we would have chosen a bright door colour as well.

 

Quite frankly: Whenever Joerg and I sit together at dinner, we feel a sense of unreality. We spent so many holidays in Great Britain and now we’re living here? Surely it’ll become more real once we’ve let our house in Germany because as for now we still have it and also make use of it. As soon as tennants move in, visits to Germany are going to change and we have to stay at our parents’. There are tons of estate agents here which clearly shows the different attitude towards property (as I mentioned in my post here). This is what we’re going to do in the next step. There are a lot of flats and houses but you have to be careful and take a closer look and do your maths. Especially the older houses are poorly insulated. So my actual dream could become a real nightmare because of the heating. I didn’t even know anymore how it felt to be cold all the time as our Swedish house is perfectly insulated and keeps the heat. This is very different here which I knew but still. It’s when you wish you could just take your house with you. So stay tuned and see in which home we will finally end up.

 

We will try to stay in Chester and we keep hearing from everybody that also the Brits love this city. Chester has 3 features that make it extremely unique. For one there are still the old city walls dating back to Roman times and which have a total walkway of about 3 kilometers. This gives you the chance to explore the city on a higher level and this is also how we walk into the centre. It’s always a very special walk for sure. For some reason I have to think of Sherlock Holmes when I walk along these walls, Chester in fact would be THE perfect film setting, no joke. Because of the stunning Tudor buildings alone – as if time stood still here.

 

How come that there are so many shops here? This is because there aren’t only shops on street level but there’s an upper level as well, the so-called Rows. The only one of its kind in England and I find it totally genius. The Rows date back to the 13th century and there are shops on all 4 main roads where you can easily walk around during rain. Joerg kept asking me in Germany: ‘You have to think of an alternative for our outfit shoots in case it rains.’ Hey, at least I can already tick one box…

 

chester-englandchester-england

chester-Englandchester-england

chester-englandchester-englandchester-englandchester-englandchester-englandchester-englandchester-england

chester-englandchester-england4

 

Ich kann nicht anders und fange mit Türen an! Verrückt oder? Ich liebe nun mal hübsche Türen und kann es keinem Briten oder jedem, der hier lebt, verübeln, Türfotos teilen zu wollen; sie eignen sich so wunderbar für Instagram. Ich habe sie jedenfalls nie über. Ich liebe die bunten Farben und allein das macht mir gleich gute Laune. Wir haben an unserem Haus in Deutschland eine ganz klassische Eingangstür mit Kassetten in weiß und wäre die Fassade nicht schon rot und weiß, hätten wir uns sicherlich auch für eine bunte Tür entschieden. 

 

Ganz ehrlich: Wenn Jörg und ich beim Abendessen zusammen sitzen, kommt uns das alles so komisch vor. In Großbritannien haben wir doch so oft Urlaub gemacht und jetzt leben wir hier? Sicherlich wird es für mich noch viel konkreter werden, sobald wir unser Haus in Deutschland vermietet haben, denn jetzt haben wir es ja noch und nutzen es auch. Sobald dort einmal Mieter wohnen, wird der Besuch in Deutschland seltsam sein, denn dann müssen wir uns bei unseren Eltern einquartieren. Es wimmelt hier von Maklern, was auch wieder zeigt, dass die Einstellung zur eigenen Immobilie einfach eine ganz andere ist (wie bereits hier in meinem Post beschrieben). Das gehen wir jetzt als nächstes an. Es gibt einiges an Wohnungen und Häusern, doch man muss vorsichtig sein und genau hingucken und rechnen, denn gerade die älteren Häuser sind schlecht isoliert. So könnte sich mein Traum als riesige Falle entpuppen und man heizt sich am Ende zu Tode. Im Haus ständig zu frieren kannte ich eigentlich gar nicht mehr, denn unser Schwedenhaus ist so gut isoliert, dass sich die Wärme dort hält. Das schaut hier etwas anders aus, was ich zwar wusste aber trotzdem. Da wünschte ich mir, wir könnten unser Haus einfach mitnehmen. Also Ihr dürft gespannt sein, wie unser nächstes Zuhause aussehen wird.

 

Wir möchten versuchen in Chester zu bleiben und wir hören immer wieder von allen Seiten wie auch die Briten diese Stadt lieben. Chester hat für mich 3 Dinge, die die Stadt wirklich ganz besonders machen. Es ist zum einen noch die alte Stadtmauer aus der Römerzeit erhalten, die sich über eine Länge von knapp 3 Kilometern erstreckt. So kann man die Stadt leicht erhöht erkunden und so gehen wir auch immer ins Zentrum. Das ist gleichzeitig immer ein ganz besonderer Spaziergang. Irgendwie kommt mir dabei Sherlock Holmes in den Sinn, wenn ich auf der Mauer entlang gehe, Chester wäre ohne Witz sowieso DIE perfekte Filmkulisse dafür. Alleine schon wegen der tollen Gebäude aus der Tudorzeit – hier scheint die Zeit irgendwie stehen geblieben.

 

Warum es hier so viele Geschäfte gibt? Das liegt daran, dass es nicht nur auf Straßenlevel Shops gibt, sondern auch eine Etage darüber, den sogenannten Rows. Das ist eine in England einmalige Architektur und ich finde sie großartig. Die Rows datieren bis ins 13. Jahrhundert zurück und hier befinden sich auf allen vier Hauptstraßen nochmals Geschäfte und man kann bei Regen bequem shoppen. So oft hat Jörg mich in Deutschland gefragt: ‘Du musst Dir eine Alternative ausdenken, wenn wir Outfits shooten und es regnet.’ Hey, ich kann zumindest hinter eine Sache einen Haken machen… 

Comments

thelifbissue43

Das stimmt, teilweise auch irgendwie so verwunschen, habe schon viele tolle Orte entdeckt.

Reply
Caro

Ohhh, ich freue mich so für euch! Das klingt total spannend und auf deinen Fotos sieht Chester schonmal super schön aus (der Hintergrund ist doch einfach perfekt für Outfit-Fotos 🙂 ).
Liebe Grüße,
Caro von Madmoisell

Reply
thelifbissue43

Tausend Dank liebe Caro, total lieb von Dir. Und ja, die Locations passen auch einfach gut zu meinem Stil 🙂

Reply
Tina von Tinaspinkfriday

Wow Kirsten ist das ein schönes Städtchen. Ganz bezaubernd. Ich muss mal schauen wo Chester liegt. Falls ich in diesem Jahr wirklich nach England reise, würde ich das gern anschauen. Bin ganz begeistert.
Liebe Grüße Tina

Reply

Leave a Comment